Mit Segelschiff im Ijsslemeer


Segeln mit einem Traditionssegler

Wie in dem berühmten Roman von Erskine Childers werden wir auf der

Graaf Stroom, einem traditionellen Segelschiff des Wattenmeeres,

zwischen den Sandbänken und Prielen der holländischen Nordsee

unseren Weg suchen, im Außen und auch im Inneren.

Graaf Stroom

 

Ein Plattbodenschiff in Holland

am Ijsslemeer.

Segeln in der holländischen Waddensee

mit sieben Männern.

 

Eine Woche vom 22. bis zum 28. Juni 2020

 

Männerzeit von ganz besonderer Art

 

Ein Plattbodenschiff kann man nur im Team segeln.

Alle packen mit an - keine Segelkenntnisse nötig;

Wer will darf auch mal Steuermann sein.

 

 

Gemeinsam werden wir unseren Törn planen. Wir werden Häfen am Islemeer anlaufen und sicherlich werden wir in das holländische Wattenmeer auslaufen, uns trockenfallen lassen und die Inseln wie Vlieland und Texel von der Wattseite aus besuchen und erkunden.

 

Natürlich werden wir auch ausgiebig Raum für Männerzeit haben. Das Schiff bietet geräumigen Innenraum, wo wir beisammen sitzen und reden werden, gemeinsam kochen und uns versorgen.

 

Wir werden unsere Zeit für Segelspaß nutzen und paralell über uns, unser Leben und Männerthemen sprechen und miteinander teilen.

Ablauf:

Beginn:  Montag den 22. Juni 2020, 15:00

Ort: Workum, am Ijsslemeer

Ende:  Sonntag, 28. Juni 2020, ca 15:00

Kosten:

300,-€ Chartergebühr + 400,-€ Seminargebühr

für die ganze Woche bei 6 Teilnehmern

zuzüglich Bordkasse (Diesel, Hafengebühren etc.) und die Kosten für unsere Selbstverpflegung.

Anmeldung:


Die Graf Storm unter vollem Segel. Bei achterlichen Wind sind die Seitenschwerte hochgezogen. So hat das Schiff nur noch 80cm Tiefgang, ideal für das Wattenmeer, stets in der Herausforderung zwischen Ebbe und Flut einen Weg zu finden.